Leitfaden für Projektinitiatoren

Wie fange ich am besten an?

Ob du zuerst mit deinem Video oder mit deiner Projektbeschreibung beginnst, spielt keine große Rolle und hängt natürlich auch von deiner Idee ab. Da du in der Entwurfsphase die Möglichkeit hast Texte, Fotos, Dankeschöns und Videos umzuändern bzw. zu verbessern, führt das eine zum anderen.

Die Crowd begeistern

Viele Menschen haben Ideen und viele Ideen haben sicherlich viel Potenzial. Doch ist es wichtig seine Idee umzusetzen. D.h. die Idee muss komplett auf die Umsetzbarkeit durchleuchtet werden. Fragen wie: Was ist das besondere an meiner Idee? Wer setzt diese Idee um und warum? Warum sollte man diese Idee unterstützen und wem nützt sie? Welche Dankeschöns möchte ich meinen Unterstützern anbieten? Das sind wenige Anstöße, um über seine Idee nachzudenken und auf die Umsetzbarkeit zu prüfen. Wichtige Faustregel ist: Bin ich selbst überzeugt, kann ich auch andere für meine Idee begeistern!

Wie beschreibe ich meine Idee?

Es ist sinnvoll zu vergleichen warum Projekte mehr oder weniger Erfolg haben. Wenn du zuerst als Unterstützer beginnst, hast du die Möglichkeit aus dieser Perspektive die Projekte zu betrachten und zu erkennen, welche Projekte du warum unterstützen möchtest.
Es wird dir schnell auffallen, dass Urlangtexte eher abschrecken bzw. nicht zum Lesen verlocken. Auch zu lange Videos haben den gleichen Effekt. Stell dir vor, du hast wenig Zeit und erklärst einem Fremden kurz und bündig so deine Idee, dass er als Außenstehender es nachvollziehen kann.

Texte

Schreibe in leichten verständlichen Sätzen. Vermeide Schachtelsätze und Fachausdrücke, wenn nicht für das Projekt erforderlich. Absätze und Überschrift erleichtern das Lesen. Der Unterstützer entscheidet selbst, wie detailliert er sich über deine Idee informieren will. Versuche die klassischen W-Fragen zu beantworten. Wer, Was, Wo, Wie, Wann, Warum....Überlege, warum dir ein Projekt gefallen hat und wie dieses Projekt aufgebaut war, um dir Ideen für dein eigenes Projekt zu sammeln.

Bilder

Bilder veranschaulichen dein/e Projekt/Idee. Je mehr Bilder du deinen Unterstützern lieferst, umso besser kann man sich ein Bild von deinem Projekt machen. Deine Idee wird durch Bilder realer, fassbarer. Stell dir vor du kaufst ein Produkt zwar mit Produktinformation, jedoch ohne Abbildung oder kochst ein Gericht ohne zu wissen, wie es aussehen soll. Also setze Bilder ein, die mehr über dein Projekt erzählen, um dein Erfolg zu steigern!

Pitchvideo

Dein Video ist eines der wichtigsten Elemente deines Projekts. Man kann das Video quasi als Schlüssel zu deinem Projekt bezeichnen. Hast du mit deinem Video die Aufmerksamkeit der Unterstützer erhascht, dann kann der Rest folgen. Also mach dir Gedanken darüber, wie du dein Video gestaltest, du kurz und bündig Deine Idee darstellst und potentielle Unterstützer neugierig machst. Ein Hollywood-Streifen oder enorme Videoproduktionskosten sind keine Bedingungen um ein erfolgreiches Video zu drehen. Schon allein eine Aufnahme mit dem Smartphone kann erfolgreich sein, solange du deine Idee so vermittelst, dass Neugier auf mehr entsteht. Auch hier kann man als Hilfe die W-Fragen beantworten und so einen roten Faden in deine Vorstellung bringen. Keine langen Vorreden, bring es auf den Punkt! Der Unterstützer will sich nicht langweilen und warten müssen.

Dankeschöns/Geschenke

Nachdem du dein Projekt mithilfe von Texten, Videos und Bildern beschrieben hast, bestimmst du deine Dankeschöns, die deine Unterstützer erhalten. Dankeschöns sind Geschenke, die du deinen Unterstützern im Gegenzug zu ihren Unterstützungen gibst. Der Bezug zu deinem Projekt bei deinen Dankeschöns ist wichtig und sollte vorhanden sein. Auch hier ist es wichtig die Dankeschöns attraktiv für die Unterstützer zu gestalten. Vielleicht möchte der Unterstützer lediglich das Dankeschön unabhängig von deinem Projekt und hat dich auf diese Weise unterstützt. Auch sollten die Dankeschöns nicht eintönig sein. z.B. handelt es sich bei deinem Projekt um eine Veranstaltung und du bietest folgendes an: 10 Euro: 1 Eintrittskarte, 20Euro: 2 Eintrittskarten, 30 Euro: 3.......
Das wäre eintönig, einfallslos und nicht attraktiv genug für deine Unterstützer.
Besser ist: 10 Euro: 1 Eintrittskarte, 20 Euro: limitierte Anzahl für Backstage-Aufenthalt usw..Biete marktpreisübliche Dankeschöns an! Eine Dankeschön Postkarte für eine Unterstützung von 10 Euro ist mehr als überteuert und unrealistisch.

Netzwerke, Zielgruppen

Je größer dein Netzwerk ist, desto wahrscheinlicher ist der Erfolg deines Projekts. Du kannst mit Social Media dein Projekt bekannt machen. Es ist leichter dein bereits bestehendes Projekt auf kalemdo auf den Social Media Plattformen zu verlinken, so musst du nicht immer wieder von Neuem dein Projekt erklären. So haben deine Fans die Möglichkeit sich dein Projekt auf kalemdo anzuschauen und können direkt auf kalemdo handeln, wenn ihnen das Projekt zusagt. Kalemdo hilft dir dein Projekt bekannter zu machen. Ein gesundes Maß an Neuigkeiten über deine Blogeinträge, deine Pinnwand oder per Mail für deine Fans/Unterstützer erinnert sie an dein Projekt. Die Dosis machts!

Fundingziel

Du hast eine Idee und dir bereits Gedanken über die Umsetzbarkeit gemacht. Dabei hast du dir eine realistische Summe ausgedacht um deine Idee zum Leben zu erwecken. Was brauchst du tatsächlich um mit deiner Deine Idee loszulegen. Nimmst du eine zu hohe Summe und erreichst dein Ziel nicht, gehen die bis dahin gesammelten Gelder wieder an deine Unterstützer zurück. Daher lieber von vorneherein eine kleinere Summe nehmen um realistisch eine erforderliche Summe zu erhalten. Überfinanzierungen sind möglich, daher kann man darauf hoffen, das dieser Fall zutrifft, wenn deine Idee toll und überzeugend ist. Andernfalls erreichst du eher deine realistische Summe und hast eine Möglichkeit deine Idee umzusetzen.

Fundingschwelle

die Fundingschwelle bietet sich an, um das Minimum an Geld zu bestimmen, das für das Umsetzen der Idee notwendig ist. Hat man die Fundingschwelle erreicht, dann gehen die gesammelten Gelder nicht zurück an die Unterstützer, auch wenn das Fundingziel noch nicht erreicht worden ist. Ist das Fundingziel erreicht, dann hast du mehr als das notwendige Minimum. Bitte nehme Kontakt mit uns auf, um eine Fundingschwelle zu bestimmen.

Laufzeit deines Projekts

die Laufzeit deines Projekts kann 30, 60 oder 90 Tage sein. Je kürzer die Laufzeit, desto wahrscheinlicher ist die Finanzierung deines Projekts. Wählst du eine lange Laufzeit, lassen sich deine Unterstützer Zeit und eventuell gerät dein Projekt in Vergessenheit. Daher empfehlen wir eine kurze Laufzeit. Die Laufzeit beginnt ab dem Zeitpunkt der Finanzierungsphase.
 

Von der Entwurfsphase bis zu Post Funded

Dein Projekt gliedert sich vier Phasen

Erste Phase: Entwurfsphase

in der Entwurfsphase setzt du dein Idee in Texte, Videos, Bilder und Dankeschöns um. In dieser Phase kannst du an deinem Projekt feilen bis es das wiedergibt, was du dir vorgestellt hast. Hier bestimmst du Fundingziel und Laufzeit deines Projekts. Noch ist dein Projekt nicht öffentlich. Bevor du in nächste Phase wechselst, wird eine Legitimation deiner Person durchgeführt. Ist diese Phase vollzogen, kann in die nächste Phase gewechselt werden.

Zweite Phase: Startphase

Die Startphase dauert 30 Tage. In dieser Phase sammelst du über verschiedene Kanäle deine Fans. Dies passiert über kalemdo selbst, über Social Media, per Mail, per Mundpropaganda und noch vieles mehr. Je bekannter du dein Projekt machst, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit Fans für dein Projekt zu gewinnen und somit künftige Unterstützer. In dieser Phase hast du die Gelegenheit dein Projekt auf Herz und Niere zu prüfen. Durch die Kommentare und Anregungen deiner Fans kannst Du dein Projekt optimieren.Im Vergleich zu einer klassischen Finanzierung durch eine Bank, hast du in dieser Phase eine Art Marktanalyse darüber, inwieweit deine Idee gefragt ist. Veränderungen können in dieser Phase vorgenommen werden und machen viel Sinn. Abhängig vom Fundingziel benötigst du folgende Anzahl an Fans, um in die nächste Phase wechseln zu können.

  • 0€ bis 500€: 10 Fans
  • 501€ bis 2500€: 25 Fans
  • 2501€ bis 5000€: 50 Fans
  • 5001€ bis 7500€: 75 Fans
  • über 7501€: 100 Fans

Ist Anzahl an notwendigen Fans erreicht, kann ein Phasenwechsel beantragt werden.

Dritte Phase: Finanzierungsphase

jetzt ist es soweit! Hast du es in die Finanzierungsphase geschafft, kann es endlich losgehen. Bis hierher hast Du viele Hürden geschafft und nun geht es an das Eingemachte. Endlich kann dein Projekt gefundet werden. Arbeite auch hier daran möglichst viele Unterstützer zu finden bzw. an dein Projekt zu erinnern. Über deine Netzwerke, Blogeinträge, Mailkontakte und vieles mehr kannst du wie in dein Startphase aktiv daran mitwirken deine Unterstützer zu finden.

Vierte Phase: Post Funded, Herzlichen Glückwunsch!

Die Abschlussphase tritt ein, wenn du es geschafft hast dein Fundingziel zu erreichen. Die gesammelten Gelder werden dir in einem Zeitraum von 14 Tagen auf das von dir angegebenes Konto ausgezahlt. Bedanke dich bei allen Beteiligten und halte sie bei der Umsetzung deiner Idee auf dem Laufenden und teile ihnen mit, wann sie ihre Dankeschöns erhalten. Halte deine angegebene Zeitplanung ein. Falls es dennoch zu Verzögerungen bei der Versendung der Geschenke kommt, teile diese Information umgehend mit deinen Unterstützern.


Startphase /Finanzierungsphase nicht erreicht

hast du deine Startphase nicht erreicht, weil die Anzahl an Fans nicht ausreichend war oder du dein Fundingziel in der Finanzierungsphase nicht erreicht hast, kannst du nochmal dein Projekt überdenken. Bedanke dich bei deinen Unterstützern, nehme Kommentare oder Anregungen von deinen Fans bzw. Unterstützern zu Herzen und überarbeite dein Projekt, rede mit unseren Projektbetreuern gegebenenfalls optimieren bzw. verbessern unsere erfahrenen Projektbetreuer damit dein Projekt eventuell erneut gestartet wird.
Viel Erfolg!

Unsere Partner

               Bochum ich komm aus dir